Emmentaler Eselbesuch in der Stiftung Aarhus

Seit dem 30. April 2018, führte die basale Förderklasse der Stiftung Aarhus eine Projektwoche zum Thema «Bauernhof» durch. Auch wenn auf Bauernhöfen Esel eher selten anzutreffen sind, wurden zwei Langohren von Donkey-Co – Die Emmentaler Eselei mit ihren Begleiterinnen eingeladen. 

Die Langohren Tobias und Florian konnten mit allen Sinnen erlebt werden. Die beiden Esel wurden ausgiebig gestreichelt, gebürstet, gespürt und gerochen. Besonders Mutige drückten sogar ihr Ohr an den rundlichen Bauch der Vierbeiner und lauschten den gurgelnden Bauchgeräuschen der Esel. 

Auf einem gemeinsamen Rundgang durften die Esel dann am Seil geführt werden. Auch die liebenswürdige Hündin Orenda begleitete den Ausflug und trug mit einigen Trickvorführungen zusätzlich zur Freude der Kinder und Jugendlichen bei. 

Als Dankeschön und genussvolle Verabschiedung wurden die Langohren mit einem Karotten- und Apfelzvieri verwöhnt.

    

Posted in Emmentaler Eselei | Tagged ,

Eseltrekking am Pfingstwochenende

Das Eseltrekking von Pfingstmontag endete mit strahlenden Gesichtern und mit grosser Freude aller Teilnehmenden. Die drei Esel Tobias, Florian und Zottel erfreuten unsere Gäste und sie hatten grossen Spass am Pfingstausflug. Das Wetter spielte ebenfalls mit. Gegen Mittag wurde es ein bisschen düster. Dies änderte sich aber kurze Zeit später und die Sonne bescherte einen sehr angenehmen Nachmittag – wunderbar geeignet für ein Eseltrekking in den Emmentaler Hügeln; bei angenehmer Temperatur.

Posted in Uncategorized

EL Fuego …

Am Samstag, 13. Januar 2018, ist unser Grossesel EL Fuego in eine andere, weit entfernte Welt getrabt. Wir sind sehr sehr traurig, dass er nicht mehr bei uns ist und uns seinen Kopf auf die Schulter legt. Wir sind sehr traurig, dass wir sein morgendliches Begrüssungsröhren nun nicht mehr hören. In unseren Erinnerungen bleibt er für immer bei uns, lacht uns an und erfreut uns mit seiner klaren Präsenz. – Wir vermissen dich. Lebewohl EL Fuego …

Wir danken allen ganz herzlich für die Anteilnahme und die liebevollen Beileidsbekundungen. Der viel zu frühe Tod von EL Fuego hat uns sehr schwer getroffen. Er hinterlässt eine grosse Lücke, die auch mit all unseren Tränen nicht aufzufüllen ist. Die Erinnerung an den unverhofften Abschied und der Anblick seines nun leeren Stalls lasten schwer; ist manchmal kaum auszuhalten.

Wir vermissen dich sehr, lieber EL Fuego.

Posted in Emmentaler Eselei | Tagged