Systemisch-tiergestützte Therapie

Zielgruppen

  • Erwachsene und Kinder die systemisch – lösungsorientierte Kurzzeittherapie mit Einbezug von Tieren suchen

Ziele

  • Aktuelle Standortbestimmung
  • Entwickeln und reflektieren von Lösungen im Alltag
  • Erleben der eigenen Person im Austausch mit Tieren (Schwerpunkt: Esel, Maultier, Pferd)

Arbeitsweisen

  • Systemisch- lösungsorientierte Kurzzeittherapie FH NDS
  • Mit Einbezug des tiergestützten Therapieansatzes des Institut für Ethologie und Tierpsychologie,  I.E.T Zürich

 

Esel bewähren sich in der tiergestützten Therapie bei folgenden Zielgruppen:

  • Psychische und psychosomatische Erkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumtische Belastungsstörungen
  • Sprachstörungen
  • Lernbehinderungen
  • Aufmerksamkeitsdefizite
  • Aufmerksamkeitsdefizite
  • Beziehungs- und Kontaktschwierigkeiten
  • Suchterkrankungen
  • Beeinträchtigung der Sinnesorgane
  • Demenzerkrankungen
  • Mehrfachbehinderungen

 

Dienliche Charaktereigenschaften der Esel für die Therapie sind:

  • Ruhige Ausstrahlung
  • Intelligenz
  • Feingefühl
  • Vertrauen
  • Treue
  • Ehrlichkeit
  • Gelassenheit
  • Geduld
  • Authentizität
  • Ausdauer
  • Stärke
  • Genügsamkeit
  • Interaktionsfähigkeit
  • Kooperationsbereitschaft
  • Hohe Reizschwelle
  • Geringes Aggressionspotential

 

Esel als therapeutische Helfer können wichtige Nebenfunktionen übernehmen

  • Durch Entspannung, Motivation, eigene Fähigkeiten entdecken, eigene Grenzen erkennen u.v.m.
  • Die Hauptverantwortung für die gesamte Therapie und zugleich für den gezielten Einbezug des Esels liegt immer bei der TherapeutIn

 

Esel wirken als “Brückenbauer” in der Therapie durch:

  • Förderung der nonverbalen Kommunikation
  • Anregung in Beziehung zu treten und sich verbal mitzuteilen
  • Unterstützung der eigenen Wahrnehmungen, Gefühle
  • Aktivierung der geistigen und körperlichen Beweglichkeit
  • Auseinandersetzung mit eigenen Ressourcen, Stärken und Grenzen
  • Stärkung des Selbstwertes, Selbstbewusstseins
  • Steigerung der Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen
  • Erfahrung sammeln eigene Lösungen zu suchen und finden

 

Comments are closed.