Erlebnishalbtag Eselei

Zielgruppen
Der Erlebnishalbtag in der Emmentaler Eselei richtet sich an Erwachsene, Erwachsene mit Kindern ab zirka 4 Jahren und an Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitperson. Damit der Erlebnishalbtag durchgeführt werden kann, sind mindestens 3 Personen (Erwachsene oder Kinder) notwendig.

Ziele
Die Teilnehmenden beobachten gemeinsam Esel, Muli und Pferde und erfahren viel Wissenswertes zu diesen Tieren. Während sich die Teilnehmenden mit Esel, Muli, Pferd auseinandersetzen, erlernen sie den respektvollen Umgang und erleben ein freudiges Miteinander.

Inhalte
Die Pflege der Tiere ist ein zentraler Bestandteil der Tierhaltung. Gross und klein hilft bei der Tierpflege mit. Sie probieren Spiele und Übungen mit den Tieren aus und je nach reiterischem Können, dürfen Esel, Muli, Pferd geführt oder auch geritten werden. Nebst Geschichten und Anekdoten zu den aufgeweckten Hoftieren ist auch ein Ausflug ins Gelände möglich.

Verpflegung
Wir empfehlen Ihnen unsere Emmentaler Küche. Die Speisen werden der Jahreszeit entsprechend mit saisonalen Produkten hiesiger Bauernhöfe frisch zubereitet und ansprechend serviert. Selbstverständlich können alle Teilnehmenden auch eigene Verpflegung mitbringen.

Programm
Das genaue Programm wird zusammen mit den Teilnehmenden festgelegt.

Zeitlicher Rahmen
Idealerweise finden die Erlebnishalbtage jeweils an einem Mittwoch, Freitag, Samstag oder Sonntag statt. Dabei kann zwischen Vormittag (9 bis 12 Uhr) und Nachmittag (14 bis 17 Uhr) gewählt werden.

Versicherung
Die Versicherung (Haftpflicht, Unfall) ist Sache der Teilnehmenden.

Impfschutz
Empfohlen ist eine Tetanusimpfung.

Foto-Dokumentation
Auf Voranmeldung begleitet Sie unser Hof-Fotograf während des gesamten Eseleibesuchs und hält Ihren einzigartigen Erlebnishalbtag bildlich fest. Gerne teilen wir Ihnen die Fotografenkosten auf Anfrage mit.

Comments are closed.